„Zu jeder Stunde finde ich ihn“, sagt Ignatius von Loyola über Gott.

In den „Geistlichen Übungen“ schreibt der Gründer des Jesuitenordens auf, wie Gott ihn dazu geführt hat. Bis heute leben wir Jesuiten aus seiner Spiritualität. Wir gehen diesen Übungsweg selbst und laden auch andere dazu ein. Das Ziel: Gott im eigenen Leben zu entdecken und mit ihm verbunden zu bleiben.

Spirituelle Angebote

jeden Montag: Sext (12 Uhr) Gebet in der Krypta der Jesuitenkirche

jeden Dienstag um 18.15 bis 18.45: Luzernar und Vesper in der Jesuitenkirche

jeden zweiten Mittwoch: gemeinsames Bibellesen mit P. Georg Fischer SJ
19.30: Treffpunkt Pforte des Kollegs

jeden Donnerstag von 20.30 bis 22.00: Anbetung und Spätmesse in der Krypta der Jesuitenkirche

 

Gott suchen und finden in allen Dingen

Wir wollen der Welt neugierig und mit Entdeckerfreude begegnen, weil Gott unendlich viele Möglichkeiten hat, sich mitzuteilen.

 

Magis

„Magis“ bedeutet „Mehr“: „Mehr“ wollen und wünschen, wenn es um Gott geht. Sich nicht zu schnell zufrieden geben, weil Gott uns mehr zutraut, als wir uns selbst.

 

Alles zur größeren Ehre Gottes

Jesuitenkolleg
Sillgasse 6, 6020 Innsbruck, Austria

Telefon +43 512 53 46-0
Fax +43 512 53 46-99
E-Mail reception.kolleg.innsbruck@jesuiten.org

http://www.jesuitenkolleg-innsbruck.at/spirituelles-und-jugendarbeit/spiritualitat
Abgerufen am: 19.11.2017