Ignatius von Loyola (1491-1556) hat der Kirche vor allem mit den „Exerzitien“ (Geistlichen Übungen) ein reiches spirituelles Erbe hinterlassen.

Ignatianische Exerzitien sprechen den ganzen Menschen an, alle Dimensionen der menschlichen Wirklichkeit: Fantasie, Bilder, Geschichten, die Lebensgeschichte, alle leiblichen und geistlichen Sinne, Gefühle, Regungen, die Herzmitte, den Personkern des Menschen. So wie Ignatius sagt, man solle Gott in allem suchen und finden, so könnte man sagen, man solle beten mit allen Kräften, die den Menschen ausmachen.

Die Exerzitien wollen über das eigene Leben mehr Klarheit geben und den Menschen helfen, sich neu auf Gott hin auszurichten.

Konkrete Angebote für Exerzitien finden Sie im Internet unter:

www.jesuiten.at
www.jesuiten.org

Jesuitenkolleg
Sillgasse 6, 6020 Innsbruck, Austria

Telefon +43 512 53 46-0
Fax +43 512 53 46-99
E-Mail reception.kolleg.innsbruck@jesuiten.org

http://www.jesuitenkolleg-innsbruck.at/spirituelles-und-jugendarbeit/exerzitien
Abgerufen am: 19.11.2017